Gartner 2020 Automation Guide

Welche Funktionen muss eine Automatisierungsplattform enthalten?

Lesen Sie den vollständigen Leitfaden
Blog Digital Transformation So erstellen Sie ein automatisiertes Datenverwaltu...
So erstellen Sie ein automatisiertes Datenverwaltungssystem für Ihr Unternehmen, dass Ihnen das Leben leichter macht

So erstellen Sie ein automatisiertes Datenverwaltungssystem für Ihr Unternehmen, dass Ihnen das Leben leichter macht

In diesem Artikel

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über Automatisierungslösungen für das Enterprise Data Management.

Kundenerfolgsgeschichte: Reale Ites

Download

Kundenerfolgsgeschichte: OTS

Download
Ben Demaree, Director of Product Management, SMA Technologies

Ich möchte, dass Sie durch diesen Artikelverstehen, was Sie alles benötigen, um die Daten Ihres Unternehmens besser verwalten zu können.

Im Zuge der technologischen Entwicklungen entstehen immer mehr spezialisierte Anwendungen. Dies macht das Management der Datenströme zwischen diesen Anwendungen zu einer immer anspruchsvolleren Aufgabe für die IT-Profis, die ihr Unternehmen so effizient wie möglich gestalten wollen. Hier sind einige Statistiken aus einer aktuellen Umfrage unter 104 IT-Führungskräften im Fintech-Bereich:

  • 68% gaben an, dass die Forschungsinformationen ihrer Organisation an zu vielen Orten gespeichert wurden.
  • 66% gaben an, dass sie nicht auf alle ihre Forschungsdaten an einem Ort zugreifen können.
  • 36% glaubten, dass sie über ausreichende Ressourcen verfügten, um eine zeitnahe, personalisierte Recherche zu ermöglichen.
  • 35% gaben an, dass der Zugriff auf relevante Daten zu zeitaufwändig sei.
  • 29% gaben an, dass ihre Unfähigkeit, auf korrekte Daten zuzugreifen zu können, ihre Fähigkeit, optimale Investitionsentscheidungen zu treffen deutlich beeinträchtigt.

Auch wenn Sie nicht für ein Finanzinstitut arbeiten, so ist die Wahrscheinlichkeit relativ groß, dass auch Sie ähnliche Probleme in Ihrem Unternehmen haben. Informationen müssen stets auf dem neuesten Stand, präzise, relevant und zugänglich sein. Und die Wahrheit ist, die meisten Unternehmen haben Schwierigkeiten dabei, alle vier dieser Punkte zu erfüllen. Dies hat selbstverständlich direkte Auswirkungen auf Ihr Unternehmen, da Ihr Unternehmen mit hoher Wahrscheinlichkeit jedes Jahr hunderte, tausende oder sogar zehntausende von Arbeitsstunden damit verschwendet, die Informationen ausfindig zu machen, die Endbenutzer letztlich benötigen, um fundierte Entscheidungen treffen zu können. Lassen Sie uns einen Weg finden, einige dieser Stunden uns selbst und den Organisationen, für die wir arbeiten, zurückzugeben.

Die häufigste Ausgangssituation ist jene, dass die Daten einfach über das gesamte Netzwerk in verschiedene Silos verteilt sind und es keinen systematischen Ansatz für die Verwaltung des Datenflusses in Ihrem Unternehmen gibt. Die meisten Unternehmen können den Wert ihrer eigenen Daten nur unzureichend maximieren, was bedeutet, dass sie unnötig Geld zum Fenster herausschmeißen. Als IT-Profi haben Sie die Möglichkeit, etwas dagegen zu unternehmen, weil es Lösungsansätze dafür gibt und es Ihre Aufgabe sein wird, diese zur Implementierung zu empfehlen.

Wenn Sie eines der folgenden Dinge tun müssen, dann benötigen Sie nicht nur ein Datenbankmanagement-Tool, sondern auch ein Automatisierungs-Management-Tool.

Automatisches Ausführen komplexer Abfragen, um Daten aus mehreren Anwendungen zu extrahieren und an ein zentrales Repository zu liefern, das für Endbenutzer zugänglich ist.

Automatisches Scannen Ihrer Datenbank auf Fremdkopien von Dateien hin und Archivieren oder Löschen von diesen in Abhängigkeit von den Datenspeicherungskriterien Ihres Unternehmens.

Automatisches Verschieben Ihrer Daten in Ihrem Netzwerk mithilfe von ereignisgesteuerten Bedingungen. (Wenn dies, dann das)

Automatisches Sortieren und Verschieben von Daten an geeignete Orte anhand von Kriterien, die Sie festlegen.

Automatisieren Ihres Datenbankmanagements

Der erste Schritt ist die Erstellung eines Plans zur Abbildung und Automatisierung Ihrer Datenflüsse. Es ist wichtig, dass die Daten, die in Ihrem Netzwerk übertragen werden, überprüfbar, sicher und auffindbar sind. Im einfachsten Fall beinhaltet der Datentransfer von einem Ort zum anderen eine Reihe von Aufgaben, die automatisiert und geplant oder so eingerichtet werden können, dass sie mit ereignisbasierten Triggern ausgeführt werden. Unabhängig davon, ob es darum geht, zwei Apps dazu zu bringen, Daten zwischen der Cloud und lokalen Servern auszutauschen oder Daten im gesamten Unternehmen zu verschieben -- Zur Automatisierung des Prozesses kann hierfür ein Workflow erstellt werden. Dieser Workflow kann komplex sein und mehrere Systeme beinhalten, die miteinander kommunizieren. Dieser lässt sich sogar so programmieren, sodass bestimmte Schritte übersprungen werden, wenn Informationen fehlen oder eine Anwendung ausfällt.

Unsere Automatisierungsplattform mit dem Namen OpCon ist in solchen Fällen ausgesprochen flexibel, kostengünstig und skalierbar und könnte die Lösung sein, nach der Sie suchen. Wir schaffen einen Mehrwert, indem wir den gesamten Datenfluss zwischen den Anwendungen innerhalb Ihres Unternehmens koordinieren. Wir können sicherstellen, dass jeder Agent, der kommunizieren muss, dies auch tun kann und Sie darüber benachrichtigt werden, wenn er dies nicht kann. Mit Hilfe von OpCon können Sie sich wiederholende Aufgaben automatisch nach von Ihnen festgelegten Kriterien ausführen. Das System ist ereignisgesteuert, d.h. es kann auf ein Ereignis warten und erst dann in Kraft treten, wenn die von Ihnen festgelegten Qualifikationsbedingungen erfüllt sind. Sie haben stets die volle Kontrolle.

Lassen Sie mich an einem Beispiel veranschaulichen, wie sich dies als nützlich für Sie erweisen könnte:

Ein Endbenutzer gibt Daten in eine Anwendung ein, die auf einem Ihrer lokalen Server oder in einer Cloud-basierten Anwendung gehostet werden. OpCon kann mit beiden kommunizieren, so dass es keine Rolle spielt, um welche es sich handelt. Als Systemadministrator wissen Sie, dass einige der von dieser Anwendung erzeugten Daten auch für drei andere Anwendungen nützlich sind, die auf verschiedenen lokalen und Cloud-Servern untergebracht sind. Derzeit muss ein Endbenutzer innerhalb jeder Anwendung manuelle Aufgaben ausführen, um Daten aus einer Anwendung zu extrahieren und diese dann in andere Anwendungen eingeben. Dies kann sehr mühselig und stark anfällig für Fehler sein. Wenn Sie OpCon zum zentralen Leitsystem machen, können Sie jeden dieser manuellen Schritte innerhalb einzelner Anwendungen in einen Workflow einbinden, der jeden einzelnen Schritt automatisiert. Dies erhöht die Zuverlässigkeit und Produktivität erheblich.

Aufbauend auf dem vorherigen Beispiel, nehmen wir nun an, Sie möchten Ihre Daten leicht auffindbar machen, aber auch so viel wie möglich von aktiven Laufwerken archivieren, sichern oder löschen, um Netzwerkressourcen zu schonen. Sobald Sie die Anforderungen Ihrer Endbenutzer ermittelt haben, können Sie einen Workflow erstellen und installieren, der automatisch die erforderlichen Dateien in ein vorgegebenes Verzeichnis für den Zugriff mit Berechtigung zieht und Dateien, die die maximale Zeitspanne überschritten haben, automatisch archiviert oder löscht. Dies spart Ihren Endbenutzern Zeit und hilft Ihnen dabei, eine saubere, organisierte Datenbank zu erhalten, die die Daten genau dort bereitstellt, wo sie hin müssen. Die Verwirklichung dieser Zielsetzung wird Ihnen viel Freude bereiten, so dass selbst Marie Kondo sie bewundern würde.

Dies sind zwei sehr einfache Beispiele, denn die Protokolle und Anforderungen an die Datenbankverwaltung jedes Unternehmens unterscheiden sich in der Regel etwas voneinander. Was ist also das wichtigste Fazit an dieser Stelle?

Die Lösung für Ihr Datenbankmanagement beinhaltet ein hohes Maß an Automatisierung.

Oftmals ist dies ein zu komplexes Unterfangen für ein Unternehmen, um eine Reihe von Prozessen einzubinden, die bisher auf manuelle Eingaben angewiesen sind. Ein Vorteil der meisten Automatisierungslösungen besteht darin, dass man klein anfangen kann und seine Arbeitsabläufe im Datenbankmanagement nach und nach aufbauen kann, anstatt zu versuchen, alles auf einmal zu migrieren. Obwohl es durchaus möglich ist, eine umfangreiche Migration durchzuführen, ziehen es die meisten Unternehmen vor, die damit verbundenen Risiken und Kosten zu vermeiden. Wonach Sie stattdessen Ausschau halten sollten, ist ein aufgabenbasiertes Preismodell, das Ihnen Flexibilität bietet, wenn Sie nach oben skalieren möchten, anstatt eine pauschale Abonnementgebühr zu zahlen, die letztlich teurer ausfallen könnte als Ihre Bedürfnisse, wenn Ihr Unternehmen mit dem Automatisierungsprozess beginnt.

Unabhängig davon, ob Sie sich für OpCon oder eine Konkurrenzlösung zur Bewältigung Ihrer Anforderungen an die Automatisierung von Datenströmen entscheiden, hoffe ich, dass dieser Artikel Ihnen dabei geholfen hat, Ihr Vorhaben zur Bewältigung dieser Herausforderung zu konkretisieren. Wenn Sie über die Herausforderungen Ihres Unternehmens sprechen und sehen möchten, was wir für Sie tun können, um Sie mit zusätzlichen „Know How“ zu versorgen, füllen Sie bitte das untenstehende Kontaktformular aus.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit, wir freuen uns darauf, Sie zum Erfolg zu führen.

Über den Autor: Ben Demaree ist Director of Product Management bei SMA Technologies, wo er die Lücke zwischen den Kunden und dem Entwicklungsteam schließt, um sicherzustellen, dass die Kunden das bestmögliche Werkzeug zur Erfüllung ihrer Automatisierungsanforderungen haben. Wenn er nicht bei der Arbeit ist, verbringt Ben seine Freizeit mit seiner Frau und vier Kindern und einer interessanten Auswahl an Haustieren.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Möchten Sie mehr über Automatisierung erfahren? Planen Sie eine Demo von OpCon.

Automatisierungsupdate erhalten

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die Automatisierung.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und wir senden Ihnen unsere besten Artikel, nicht mehr als zweimal pro Woche.

Ich verstehe, dass ich Marketingmaterial von SMA Technologies erhalten werde.