Covid-19 update

SMA Technologies on COVID-19

Being vigilant and supporting our customers
Blog Vorteile der Automatisierung Einzelhandelsautomatisierung: So überleben Sie die...
Einzelhandelsautomatisierung: So überleben Sie die COVIDokalypse

Einzelhandelsautomatisierung: So überleben Sie die COVIDokalypse

In diesem Artikel

Dieser Blog beleuchtet die Einzelhandelsautomatisierungslösungen von SMA Technologies, einschließlich Auftragsverwaltungssystemen und Selbstbedienungsautomatisierung zur Modernisierung der IT-Infrastruktur.

Überwinden Sie Schwierigkeiten in der Logistik, IT und dem Personalwesen, indem Sie Probleme mit der Prozessautomatisierung lösen

Man könnte sagen, dass wir uns in einer schwierigen Zeit für Einzelhändler befinden ... aber da Sie dies hier lesen, wissen Sie wahrscheinlich bereits, dass die Zeiten für Einzelhändler niemals leicht sind. In einer Branche, in der die durchschnittliche Gewinnspanne zwischen 0,5 % und 3,5 % liegt, wissen erfolgreiche Unternehmen die Dinge zu nehmen, wie sie kommen. Wichtiger noch: Sie wissen, dass die Innovation und Modernisierung ihres Geschäfts der Schlüssel für ihr Überleben ist.

Die anhaltenden wirtschaftlichen Auswirkungen der aktuellen Krise machen es noch notwendiger, diese Initiativen zu beschleunigen. SMA Technologies hat im Rahmen einer informellen Umfrage mehrere unserer großen Einzelhandelskunden dazu befragt, worin ihre Prioritäten für die Zukunft liegen. Die von uns befragten Kunden waren sich einig, dass die COVID-19-Pandemie die Technologieführer dazu gedrängt hat, ihre Fähigkeiten zu erweitern und die Einführung von IT-Lösungen zu beschleunigen, um den Anforderungen von Endbenutzern und Kunden gerecht zu werden.

Die Automatisierung des Einzelhandels beginnt mit der App-Integration

IT-Umgebungen für den Einzelhandel sind sehr komplex und müssen großen Belastungen standhalten. Es gibt vier Hauptpfeiler, auf die sich verschiedene Lösungen beziehen:

  • Business Intelligence aus bedarfsbasierten Berichten
  • Logistik zur Auslieferung der verkauften Produkte
  • E-Commerce zur schnellen Einführung von Änderungen in mehreren Sprachen
  • Konsolidierung und Verbreitung von Daten an bzw. von Tausenden von Standorten nahezu in Echtzeit durch das Finanzteam

In einem typischen Setup kümmern sich verschiedene Softwarelösungen um jeweils eine dieser Funktionen. Oracle Retail, SAP BOXI, Infor M3, Reflex und Manhattan sind Beispiele für Lösungsanbieter. Es handelt sich dabei um bewährte, robuste Lösungen. Leider kommunizieren sie jedoch nicht immer so gut miteinander, wie man es sich wünschen könnte. Sie verfügen möglicherweise sogar über integrierte Automatisierungsfunktionen, die jedoch nur für diese einzelne Anwendung ausgeführt werden. Allerdings benötigen IT-Teams Einsicht in alle Prozesse innerhalb ihrer Umgebung, unabhängig von der App. Eine Systemorchestrierungs-Automatisierungsplattform (SOAP) kann hier Abhilfe leisten.

SOAP ist eine brandneue, von Gartner definierte Kategorie, die im Wesentlichen eine modernisierte Art einer Workload-Automatisierungs-Plattform (WLA) darstellt. Stellen Sie sich vor, was passiert, wenn sich die Batch-Verarbeitungs- und Planungssoftware zu einer flexiblen, ereignisgesteuerten Automatisierungsplattform mit einer API entwickelt, die nahezu jedes Skript für die Ausführung von Workflows mit mehreren Abhängigkeiten und verschiedenen Umgebungen enthalten kann. Die Kernfunktionen bestehen darin, dass alle automatisierten Skripts und Workflows in einem Unternehmen von einem zentralen Kontrollpunkt aus ausgeführt werden können, Echtzeit-Transparenz und Benachrichtigungen verfügbar sind, ein Self-Service-Portal bereitgestellt wird und das Änderungsmanagement verwaltet wird. Die SOAP muss sich einfach in bestehende Systeme integrieren lassen und in der Lage sein, nahtlos zwischen Standort-, Container- und Cloud-basierten Anwendungen zu wechseln. Kurz gesagt, es handelt sich um eine umfassende Automatisierungsplattform, die Workflows und Systemintegrationen in allen Umgebungen eines Unternehmens orchestriert.

Wie eine Systemorchestrierungs-Automatisierungsplattform mit App-Integrationen umgeht

In diesem Abschnitt sehen wir uns einige Beispiele dafür an, welchen Nutzen eine SOAP für die zuvor in diesem Beitrag erwähnten Hauptpfeiler bringt.

Integration von Business Intelligence als Grundlage für Einzelhandelsentscheidungen

Für Unternehmen müssen geschäftsrelevante Einsichten zeitnah, präzise und umsetzbar sein. Dies steht angesichts der niedrigen Margen von Einzelhandelsunternehmen noch stärker im Mittelpunkt als in den meisten anderen Branchen. Um gute Einsichten zu erhalten, entwickeln Analysten die einzelnen Prozesse, mit denen sie diese Informationen erfassen können. Dazu müssen sie auch die Abhängigkeiten der einzelnen Prozesse identifizieren und festlegen, welche Aktionen oder Warnungen erforderlich sind, wenn ein Schritt im Prozess fehlschlägt. Programmierer schreiben die Skripte und API-Aufrufe, die jeden Schritt des Prozesses in eine ausführbare Aufgabe verwandeln. Die Bediener kombinieren diese Aufgaben dann zu Workflows.

Hier kommt die Integration ins Spiel. Nehmen wir an, ein Einzelhändler führt in vier Ländern eine neue Produktlinie ein. Ein Bediener richtet einen Ereignisauslöser ein, um das Bestandsverwaltungsteam fortlaufend über den Status des Lagerbestands sowohl am Einzelhandelsstandort als auch auf dem E-Commerce-Portal zu informieren. Wenn sich ein Artikel beispielsweise über den Online-Shop weniger schnell als erhofft verkauft, kann ein Manager einen Workflow auslösen, mit dem ein Flash-Sale angekündigt wird und die Preisveränderungen in allen Sprachen veröffentlicht werden, um so das Umsatzvolumen zu steigern. Berichte können auf Landes-, Stadt- oder sogar Filialebene Benachrichtigungen an einzelne Filialen oder Filialgruppen auslösen, um einen Rabatt auf Artikel anzubieten oder zu widerrufen und den Preis in jeder Filiale automatisch aktualisieren. Wenn sich ein Produkt besser oder schlechter als erwartet verkauft, können Ereignisauslöser über das Bestands- und Logistikmanagementsystem eingerichtet werden, um entweder mehr von diesem Produkt beim Hersteller zu bestellen oder zukünftige Aufträge zu reduzieren und sich dadurch der Nachfrage anzupassen.

Natürlich sind viele Programme in der Lage, Berichte bereitzustellen – mit einer Automatisierungs-Orchestrierungsplattform können Unternehmen auf diese Informationen jedoch mit einer Geschwindigkeit zu reagieren, die auf keinem anderen Weg erreichbar wäre. Die dadurch erzielte Effizienz schafft Kostenvorteile, die zu größeren Gewinnspannen führen. Das ist der wahre Wert, der durch integrierte Automatisierung erzielt wird.

Integration der Automatisierung des Logistikmanagements zur Steigerung der Kosteneffizienz

Produkte im Einzelhandel gelangen in einer sehr kurzen Zeit von der Entwicklungsabteilung in die Geschäftsauslage. Der Modehändler Zara zum Beispiel ist dafür bekannt, dass seine Produkte schon 4 Wochen nach Beginn der Designphase in den Läden verfügbar sind. Die von Zara verwendete Business Intelligence speist ihre Logistik-Pipeline und ermöglicht schnelles Handeln und eine schnelle Reaktion auf die Marktnachfrage. Sie können Marktforschung, Umfragen, Kundenfeedback und Verkaufsdaten aggregieren, um auf der Grundlage dieser Informationen Entscheidungen darüber zu treffen, was als Nächstes hergestellt werden sollte. Aus diesem Grund verkaufen sie über 85 % ihrer Produkte zum vollen Preis in einer Branche, in der der Durchschnitt eher bei 60 % liegt.In unserem aktuellen COVID-19-Umfeld können Einzelhändler dank aktueller Informationen zusätzliche Werbeaktionen für die Waren starten, die mit Sicherheit sofort geliefert werden können, oder schnell ihre Website ändern, wenn sich Lieferungen verzögern könnten oder ein Produkt nicht länger vorrätig ist.

Während die Modewelt andere Anforderungen mit sich bringt als die, denen sich andere Unternehmen gegenübersehen, bleibt die Integration von Business Intelligence und Logistik jedoch ein branchenübergreifendes Plus – alle Einzelhändler profitieren von einem hochentwickelten und integrierten Auftragsabwicklungssystem. Mit der Fähigkeit, auf Daten zu reagieren, können Unternehmen enorm viel Geld für Produktion, Transport und Lagerung sparen. Mit einer wirklichen Integration können Unternehmen basierend auf der Verkaufsleistung eines Produkts automatisch die damit verbundenen Fertigungsaufträge verringern, erhöhen oder sogar stoppen. Wenn sich ein Artikel in Deutschland besser verkauft, der Umsatz in Großbritannien jedoch eher schleppend ist, kann das System den Lagerbestand automatisch umleiten und so sicherstellen, dass der Artikel an der richtigen Stelle in ausreichender Menge vorrätig ist.

Die bedarfssynchrone Produktion ist kein neues Konzept, aber Unternehmen können dennoch erhebliche Gewinne erzielen, indem sie ihre derzeit verwendeten Prozesse und Automatisierungen neu auswerten. Im Rahmen einer solchen Automatisierungsbewertung sollten die Möglichkeit, hochgradig detaillierte Ereignisauslöser einzurichten und die Flexibilität, diese basierend auf neuen Daten schnell zu ändern, von wesentlicher Bedeutung sein. In mancher Hinsicht wird ein fortschrittliches Auftragsabwicklungssystem den HFT-Plattformen (High Frequency Trading) ähneln, die von Wall Street-Firmen bekannt gemacht wurden. Beide sind komplexe Systeme mit präzise definierten Bedingungen, die bestimmte, auf aktuellen Marktdaten basierende Aktionen auslösen.

Möchten Sie mehr erfahren? Lesen Sie unseren Artikel über vier Möglichkeiten zur Steigerung der Effizienz durch die Automatisierung der Bestandsverwaltung.

Integration der E-Commerce-Automatisierung auf Augenhöhe mit Amazon

Regel Nummer eins im E-Commerce: Sie müssen das, was Sie verkaufen, so schnell wie möglich liefern. Wenn die Systeme eines Unternehmens nicht effizient sind, sind sie langsam. Langsame Unternehmen können sich im Einzelhandel nicht behaupten. Sehen wir uns also genauer an, wie E-Commerce-Einheiten eines Unternehmens schneller und agiler operieren können.

E-Commerce ist extrem datengesteuert. Unternehmen, die ihre Business Intelligence-Software und Datenbanken nicht mit ihrem E-Commerce-Team integrieren, machen sich das Leben unnötig schwer. Die Daten sind die Grundlage jeder Entscheidung, und Automatisierung beschleunigt den Prozess der Datenverarbeitung.

Wenn sich ein Artikel gut verkauft oder viel Web-Traffic erzielt, benötigen Unternehmen keinen Mitarbeiter, der zu dem Schluss kommt, dass dieser Artikel auf der Website an prominenter Stelle platziert oder möglicherweise sogar beworben werden sollte. Hier ist ein Beispiel für einen automatisierten E-Commerce-Workflow, den jedes Unternehmen anwenden sollte:

  • Eine Verkaufs- oder Traffic-Schwelle löst eine Benachrichtigung aus
  • Ein Skript positioniert diesen Artikel so, dass er in der Startseite als „vorgestelltes Produkt“ angezeigt wird
  • Der Marketing-Manager wird darüber benachrichtigt, dass eine Werbeanzeige für dieses Produkt erstellt werden sollte
  • Die Datenbank des Lagerhauses führt eine Bestandsprüfung durch
  • Die Fertigungseinheit erhält einen Fertigungsauftrag, der die gestiegene Nachfrage widerspiegelt
  • Die Transporteinheit erhält eine Benachrichtigung, dass Güter zur Lieferung verfügbar sind
  • Die Business Intelligence-Abteilungen erhält einen Bericht mit detaillierten Angaben zur Käuferdemografie

Dieser Workflow kann viel komplexer sein und der Detailgrad der auslösenden Ereignisse kann sich an die Bedürfnisse einzelner Unternehmen anpassen. Mehrfachabhängigkeiten sind die Norm und Komplexität ist für die Automatisierungsplattform kein Problem. SOAP werden genau für diesen Zweck entwickelt: Die systemübergreifende Orchestrierung einer ausgefeilten Automatisierungslösung, um ein Unternehmen bei der Umsetzung seiner Geschäftsziele zu unterstützen.

Integration der Finanzautomatisierung zur Beschleunigung Ihrer Abläufe

Bei der Finanzautomatisierung geht es darum, sicherzustellen, dass die Buchhalter mit der gleichen Geschwindigkeit wie die anderen Abteilungen arbeiten. Für große Einzelhändler bedeutet dies, dass alle Finanzdaten aus einer Vielzahl von Quellen konsolidiert werden können:

  • Möglicherweise Tausende von Einzelhandelsfilialen
  • E-Commerce-Website
  • Fertigungsabläufe
  • Transportabläufe
  • Grundstückskosten
  • Verbindlichkeiten
  • Gehaltsabrechnung

Die Workflows für Finanzabteilungen müssen das Abrufen, Verarbeiten und Übertragen von Daten von und zu allen Geschäftsbereichen optimieren. Physische Geschäftsstandorte und die E-Commerce-Site müssen beispielsweise Tausende oder Hunderttausende von Transaktionen pro Tag umgehend verarbeiten. Hier stützt die SOAP sich auf bewährte Praktiken und nutzt ihre Fähigkeiten zur Batch-Verarbeitung. Dies geschieht in der Regel mit Hilfe eines IBM-Mainframe, der sich irgendwo in einem Serverraum befindet, oder durch die Auslagerung der Verarbeitung an ein Drittunternehmen, das dasselbe Ziel mit diesen Tools erreicht.

Wir haben einen großartigen Artikel darüber, wie die Mainframe-Automatisierung Ihr Unternehmen retten kann, in dem Sie mehr darüber erfahren, wie Sie Ihren Mainframe über die Automatisierung von Batch-Verarbeitungen hinaus nutzen können.

Neben der Transaktions- und Gehaltsabrechnung müssen Daten aus anderen Geschäftsbereichen zeitnah und verwertbar sein. Automatisierungslösungen für die Finanzabteilungen sollten sicherstellen, dass Warnungen und Berichte die richtigen Informationen an die richtigen Personen liefern, damit Unternehmensleiter bessere Prognosen und fundiertere kurzfristige Entscheidungen treffen können. Genaue Finanzdaten bestimmen, wie viel für Marketing, Forschung und Entwicklung ausgegeben werden kann und womit die höchste Gewinnmarge erzielt werden kann. Sie stellen Führungskräften Informationen über das Gewinnpotenzial verschiedener Artikel zur Verfügung, und das auf der Grundlage von Daten aus jedem Geschäftsbereich, der für den Erfolg dieses Produkts verantwortlich ist.

Zusammenfassung

Durch die Integration durch Automatisierung können sich Einzelhandelsunternehmen schnell an veränderte Marktbedingungen anpassen. Die Implementierung ereignisbasierter Workflows, mit denen Daten aus mehreren Geschäftsbereichen abgerufen und ohne menschliches Eingreifen bearbeitet werden können, sorgt für Geschwindigkeit. Die Fähigkeit, Änderungen schnell und fehlerfrei vorzunehmen, schafft Agilität. Geschwindigkeit und Agilität sowie gut informierte Business Intelligence sind die Plattform, von der aus Unternehmen neue Höhen erreichen können.

SMA Technologies hilft Ihnen gerne beim Aufbau Ihrer Plattform.

Interesse an weiteren hilfreichen Informationen? Reduzieren Sie Ihre Onboarding-Kosten. Dafür haben wir einen Blog-Beitrag. Onboarding im Einzelhandel ist eine Plage – Automatisierung ist das Heilmittel.

Möchten Sie mehr über Automatisierung erfahren? Planen Sie eine Demo von OpCon.

Automatisierungsupdate erhalten

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die Automatisierung.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und wir senden Ihnen unsere besten Artikel, nicht mehr als zweimal pro Woche.

Ich verstehe, dass ich Marketingmaterial von SMA Technologies erhalten werde.