Führen Sie automatisierte Workflows, egal wie komplex sie sind, mit nur einem Klick aus

Wenn Sie Automatisierung einführen, um Ihr Unternehmen zu optimieren und zu vereinfachen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie wirklich optimieren und vereinfachen. OpCon Self Service ist ein Zusatzmodul, das jeden Workflow, auch den kompliziertesten, auf eine einfache Schaltfläche bringt. Anstelle mehrerer Zugriffspunkte und mehrstufiger Verfahren heben Ihre Endnutzer buchstäblich einen Zeigefinger und klicken. Fertig.

Die Möglichkeiten sind enorm. Für jede Art von Ad-hoc-Verarbeitung, die durchgeführt werden muss, muss nur eine Schaltfläche erstellt werden. Müssen Sie Berichte ausführen, die von häufigen Abfragen ausgelöst werden? Erstellen Sie eine Schaltfläche. Wenn Sie sich einen Workflow ausdenken können, können Sie eine Schaltfläche erstellen, damit dieser funktioniert.

Machen Sie das Leben für alle besser

Mit Self Service wird jeder produktiver. Endnutzer können eine Vielzahl von automatisierten Aufgaben einfach und sofort ausführen. Aktivieren Sie eine Präsentation. Automatisieren Sie das Zurücksetzen von Passwörtern. Versenden Sie ereignisgesteuerte E-Mails. Erstellen Sie Vorlagen für Dateien. Gliedern Sie Mitarbeiter ein oder aus. Setzen Sie Nutzeranmeldeinformationen für Audits und Compliance vorübergehend aus. Was auch immer getan werden muss – mit einem Klick ist es erledigt.

Auch für Ihr IT-Team wird das Leben besser. Die Endnutzer sind voll und ganz befugt, und die IT wird nicht mehr mit Anrufen und E-Mails bombardiert. Ihre Technikprofis werden nicht an der Kaffeemaschine überfallen und in zeitraubende Aufgaben verwickelt, um Probleme zu beheben oder Mitarbeiter durch verwirrende Abläufe zu führen. Jetzt klickt einfach alles am Arbeitsplatz.

Systeme einfach sichern

Der OpCon-Administrator kann Schaltflächen entsprechend den Workflow-Verantwortlichkeiten jedes Nutzers erstellen. Durch die Klassifizierung der Schaltflächen nach Rollen wird alles für den Nutzer einfacher und für das Unternehmen viel sicherer. Wenn ein Workflow mehrere Phasen umfasst, können bestimmte Schaltflächen ausgegraut und für bestimmte Nutzer deaktiviert werden, sodass jede Person ihre Rolle im gesamten Workflow und den Fortschritt der Sequenz sehen kann.

Sie haben auch die Möglichkeit, den mobilen Zugriff auf bestimmte Schaltflächen zuzulassen, während andere Workflows hinter Ihrer Firewall bleiben. Autorisierte Nutzer können Aufgaben ausführen, ohne überall Laptops mitnehmen zu müssen. Nutzer können Berechtigungen auch per Fernzugriff an die zuständige Partei übertragen.

Gewähren Sie Endnutzern Zugriff mit vollstem Vertrauen

Lösen Sie komplexe Workflows mit der einfachsten jemals erfundenen Aktion aus – einem Klick

Um die immensen Vorteile der Automatisierung nutzen zu können, benötigen Endnutzer Zugriff. Bei vielen Automatisierungsplattformen führt dies jedoch zu mehreren Interaktionspunkten, für deren Navigation eine Schulung erforderlich ist. Dies verlängert die Einarbeitung neuer Mitarbeiter und vermehrt Anrufe an die IT. Self Service ist die Lösung.

Mit diesem Zusatzmodul für OpCon können Sie komplexe Workflows von einem Interaktionspunkt aus steuern. Mit einem Knopfdruck können sie einen Workflow einleiten. Sie versuchen nicht mehr, mehrere Schritte zu lernen, machen keine Fehler mehr und bombardieren somit die IT nicht mehr mit Hilferufen.

Ein einziger Kontrollpunkt für alle Ihre Geschäftssysteme

OpCon kann praktisch alle Anwendungen und Umgebungen mit einem Konnektor, Befehl, Web Service oder API zugänglich machen.

Zu den gängigen Integrationstypen gehören ERP und Apps, Plattformen und Systeme, Cloud und Marktplatz.

Fordern Sie eine Demo an

Erfahren Sie, wie OpCon Self Service Ihre Mitarbeiter und Ihr IT-Team stärken kann.

Wir zeigen Ihnen, wie OpCon Self Service die Komplexität für Nutzer reduzieren und die IT von ständigen Reparatur-Anfragen befreien kann.